Die Störche brüten

Bei der Brut wechseln sich die beiden Störche ungefähr alle 3 Stunden ab. Bei der Brutablöse fliegt ein Storch in großen Kreisen über das Gebäude bis er auf dem Nest landet. Nach einem kurzem und heftigem Schnabelklappern verlässt der andere Storch wieder den Horst.

Da Störche keine ausgeprägte Stimme haben, verständigen Sie sich durch klappern mit dem Schnabel. Daher der Name Klapperstorch.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp

Störche

Bilder und Informationen zu den Weißstörchen in Pirkensee sortiert nach Jahren.